Aurélie Franck

Mezzosoprano

CALENDAR

MITTENDRIN, DONNERSTAG 

2.05.24 

Philip Glass „Passion of Ramakrishna“

KONZERTHAUS BERLIN

18.30 UHR
Grosser Saal
KONZERTHAUSORCHESTER BERLIN 
IVÁN FISCHER Dirigent
CHORWERK RUHR
ALEXANDER LÜKEN Choreinstudierung
ANNA-LENA ELBERT Sarada Devi
KREŠIMIR STRAŽANAC “M”
AURÉLIE FRANCK First Devotee
FLORIAN FETH Second Devotee
KONSTANTIN PAGANETTI Bass Dr. Sarkar

Freitag 3.05.24 

Philip Glass „Facades“ Johann Sebastian Bach

Herr, gehe nicht ins Gericht mit deinem Knecht“ – Kantate für Soli, Chor und Orchester BWV 105

PAUSE

Philip Glass „Passion of Ramakrishna“

KONZERTHAUS BERLIN

19 UHR 
Grosser Saal
KONZERTHAUSORCHESTER BERLIN 
IVÁN FISCHER Dirigent
CHORWERK RUHR
ALEXANDER LÜKEN Choreinstudierung
ANNA-LENA ELBERT Sopran
AURÉLIE FRANCK Alt
BENJAMIN GLAUBITZ Tenor
FLORIAN FETH Tenor
KREŠIMIR STRAŽANAC Bass
KONSTANTIN PAGANETTI Bass

Sonntag, 05.05.24

Philip Glass „Facades“ Johann Sebastian Bach

Herr, gehe nicht ins Gericht mit deinem Knecht“ – Kantate für Soli, Chor und Orchester BWV 105

PAUSE

Philip Glass „Passion of Ramakrishna“

KONZERTHAUS BERLIN

16 UHR, grosser Saal
mit dem Konzerthausorchester Berlin und Iván Fischer
KONZERTHAUSORCHESTER BERLIN 
IVÁN FISCHER Dirigent
CHORWERK RUHR
ALEXANDER LÜKEN Choreinstudierung
ANNA-LENA ELBERT Sopran
AURÉLIE FRANCK Alt
BENJAMIN GLAUBITZ Tenor
FLORIAN FETH Tenor
KREŠIMIR STRAŽANAC Bass
KONSTANTIN PAGANETTI Bass

Freitag 24.5.2024 — 20 Uhr

Salzlager, UNESCO Welterbe Zollverein

SOFIA GUBAIDULINA (*1931)
Sonnengesang für Violoncello, Kammerchor und Schlagzeug (1997)

FRANCIS POULENC (1899-1963)
Figure humaine Kantate für 12-stimmigen gemischten Doppelchor a cappella

Violoncello: JEAN-GUIHEN QUEYRAS
Celesta: SEBASTIAN BREUING
Schlagzeug: ELBTONAL PERCUSSION
CHORWERK RUHR
Dirigent: FLORIAN HELGATH

Sonntag 26.5.2024 — 20 Uhr

Großer Saal, Elbphilharmonie Hamburg

SOFIA GUBAIDULINA (*1931)
Sonnengesang für Violoncello, Kammerchor und Schlagzeug (1997)

FRANCIS POULENC (1899-1963)
Figure humaine Kantate für 12-stimmigen gemischten Doppelchor a cappella

Violoncello: JEAN-GUIHEN QUEYRAS
Celesta: SEBASTIAN BREUING
Schlagzeug: ELBTONAL PERCUSSION
CHORWERK RUHR
Dirigent: FLORIAN HELGATH

SONNTAG 9. Juni 2024 | 11.00 Uhr

Köln, Funkhaus Wallrafplatz

Kommissar Krächz in der Werkstatt

Sänger:innen des WDR Rundfunkchors
Alexander Lüken
Einstudierung
André Gatzke
Kommissar Krächz
Natascha Breuers und Simone Höft Buch und Regie

SONNTAG 9. Juni 2024 | 15.00 Uhr

Köln, Funkhaus Wallrafplatz

Kommissar Krächz in der Werkstatt

Sänger:innen des WDR Rundfunkchors
Alexander Lüken
Einstudierung
André Gatzke
Kommissar Krächz
Natascha Breuers und Simone Höft Buch und Regie

Sonntag, 16. Juni| 19.00 Uhr

OPERNGALA

im Kurtheater Bad Ems

Emser Sinfonietta
Dir: Herman Wagener

MI 26. Juni 2024 | 13.30 Uhr

Musik am Mittag

Auszüge aus dem Programm “Dunkelkonzert: Traumreise”

Köln, Minoritenkirche

WDR Rundfunkchor
Nicolas Fink
Leitung

SA 6. Juli 2024 | 18.00 Uhr

Dunkelkonzert: Traumreise

Köln, Trinitatiskirche

Joby Talbot
Path of Miracles
für gemischten Chor a cappella

Eine Reise im Dunkeln mit Chormusik zum Träumen und Selbstfinden – besser geht es nicht. Lassen Sie sich entführen, schließen Sie die Augen mit oder ohne Schlafbrille und lauschen Sie den Klängen der Musik und den Soundscapes! Lassen Sie sich in entfernte Städte und nahe Landschaften bringen. Ein Ziel unter vielen: der spanische Jakobsweg. Lassen Sie sich überraschen!

WDR Rundfunkchor
Nicolas Fink
Leitung

PAST PERFORMANCES

Hieronymus Praetorius
Tota pulchra es amica mea a 12

Francisco Guerrero
Surge propera a 12

Jean-Yves Daniel-Lesur
Le Cantique des Cantiques (Auszüge):
I. Dialogue
III. Le Songe
VII. Ephitalame

Mitwirkende:

  • Sänger:innen des WDR Rundfunkchores
  • Patrick Cellnik Leitung

Mi 10.5.2023 — 20 Uhr

Dreifaltigkeitskirche Speyer – Im Rahmen der SWR SCHWETZINGER FESTSPIELE

Do 11.5.2023 — 20 Uhr

Immanuelskirche Wuppertal

Sa 13.5.2023 — 20 Uhr

Christuskirche Bochum

TICKET

So 14.5.2023 — 18 Uhr

Zeughaus Neuss

TICKET

CAPELLA DE LA TORRE
(Leitung und Schalmei: KATHARINA BÄUML)
CHORWERK RUHR
Dirigent: FLORIAN HELGATH

Programm

Vokal- und Instrumentalmusik von ORLANDO DI LASSO, MORITZ LANDGRAF VON HESSEN, MICHAEL PRAETORIUS, JACOBUS GALLUS, GIOVANNI GABRIELI, JOHANN SEBASTIAN BACH sowie von DIETER SCHNEBEL und MARTIN WISTINGHAUSEN

  • DO 15. Juni 2023, Detmold, Stadthalle, 20.00 Uhr
  • FR 23. Juni 2023, Aachen, Aula Carolina, 20.00 Uhr
  • SA 24. Juni 2023, Köln, Funkhaus Wallrafplatz, 20.00 Uhr

KlangFarben – ChorAquarelle

Eine visuell-akustische Klangreise

  • Christoph Schnackertz (Klavier), Nicolas Fink (Leitung) und Claudia Dichter (Moderation und Kunstkonzept)

Schon immer standen die verschiedenen Künste nicht nur für sich allein, sondern haben sich auch gegenseitig befruchtet. So spiegeln Komponist:innen ihre Eindrücke von bildender Kunst immer wieder in ihrer Musik – ob impressionistisch getupft oder fließend bewegt. Lassen Sie sich betören von irisierenden Klangfarben aus Frankreich und der rankenden Seerosen-Klangpracht der Engländerin Judith Bingham. Eine visuell-akustische Klangreise!

Lili Boulanger
La Source                                   

Judith Bingham
Water lilies

Claude Debussy
Reflets dans l’eau aus “Images”

Lili Boulanger
Pendant la tempête

Lili Boulanger
Les Sirènes (solo)

Gabriel Fauré
Les Djinns op. 12

Darius Milhaud
La Naissance de Vénus op. 292

Claude Debussy
Poissons d’or aus “Images”

Camille Saint-Saëns
Calme des nuits

Robert Schumann
Vier doppelchörige Gesänge op. 141

Mitwirkende:

  • WDR Rundfunkchor
  • Christoph Schnackertz Klavier
  • Nicolas Fink Leitung
  • Claudia Dichter/WDR 5 Moderation und Kunstkonzept
16.04.2023, 11:00, 17.04.2023, 20:00, 18.04.2023, 20:00

Himmelszelt

Chorwerk Ruhr | Gürzenich-Orchester Köln | George Benjamin

Programm

Sir George Benjamin
Concerto for Orchestra

Sir George Benjamin
Dream of the Song
für Countertenor, Frauenchor und Orchester.

Texte von Ibn Gabirol Samuel HaNagrid und Federico Garcia Lorca

Maurice Ravel
Daphnis et Cloé. Ballet en un acte. Fragments symphoniques
für Orchester (und Chor). 2. Suite

Freitag 28.04.2023, 20:00

ACHT BRÜCKEN | Musik der Zeit – Wolkentagebuch

Nicola Benedetti | WDR Rundfunkchor | WDR Sinfonieorchester | Cristian Măcelaru

Programm

György Ligeti
Clocks and Clouds
für 12-stimmigen Frauenchor und Orchester

Claude Vivier
Orion
für Orchester

György Ligeti
Atmosphères
für großes Orchester

Pause

Mark Simpson
Violin Concerto
Kompositionsauftrag des WDR, London Symphony Orchestra, Royal Scottish National Orchestra und Cincinnati Symphony Orchestra
Deutsche Erstaufführung

Masterclass Calixto Bieito
Copyright Simon Hertling

A NEW WAY OF SINGING

“KLARHEIT UND NATÜRLICHE SCHÖNHEIT DER STIMME, OHNE VORDERGRÜNDIGES OPERNSOUND”

Aurélie Franck Penelope Odysseus

Penelope, Odysseus, Lautten Compagney & Taschenoper Lübeck

Honestly, I have no idea where it comes from… My family is 100% made of non-musicians. I came home one day claiming to my parents that I wanted to learn piano. Did I hear something on the playground? Well, I have a vague souvenir of a little girl singing a scale and I guess it hypnotized me. I wanted to learn music! An that’s how I have been playing piano 10 years long before I even thought about singing. But piano was hard for me, it was so much work for so little result!! I had to find MY instrument. Singing came much more naturally : I had the musical background and finally I was able to express myself in a way that piano didn’t allow me to.

And from that moment on, I’ve never been able to do anything else of my life.

Some call it passion. Others call it a necessity. I call it obstinacy.

Because, believe me, in this job you will need it. A lot of it.

Nerone, L’incoronazione di Poppea (Rheinsberg’s festival)

1st Witch, Dido & Aeneas (Innsbrucker Festwochen)

Solo Mezzo, Hiérophanie, Claude Vivier  (Konzerthaus Berlin)

Ramiro, La Finta giardiniera (Bode-Museum Berlin)